Marianne SCHREDER

 
Geboren 1939, lebt in Poysdorf und verfasst seit ihrer Jugend Gedichte in der Weinviertler Mundart, in denen sie auf liebevolle Weise, humorvoll und zugleich auch kritisch ein Bild ihres Lebens zeichnet. Darin findet man ihre Familie, besondere Orte und Legenden aus ihrer Heimat.

Sie schreibt über den harten aber auch beglückenden Alltag als Bäuerin und über prägende Ereignisse von der Nachkriegszeit bis heute. Der Gedichtband "Mondlöscher" (Verlagshaus Hernals, 2012) bietet einen berührenden Einblick in ihr Lebenswerk, verfasst in der Ui-Mundart.


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum