Michael ZOCH

 
Geboren 1966 in Braunschweig. Nach abgebrochenem Studium der Philosophie, Publizistik und Romanistik an der Freien Universität Berlin u. a. tätig als Bauarbeiter, Pizzabäcker, Chemiekalienabfüller, Rundfunkreporter, Nachtportier, Filmtexter, Brandschutzmonteur, Landschaftsgärtner, Nachhilfelehrer, Kurierdisponent und freiberuflicher Dozent in den Fächern Deutsch, Englisch und Geschichte.

Veröffentlichungen: "Wellenbrand", Gedichtband (Wolfgang Hager Verlag, 2006), "Tiffany", Roman (MedienVerlag, 1999) sowie in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien (u. a. Dulzinea, Ostragehege, German Underground Lyriks, Reflexe, Lima, Amour Fou, Matrix). 2009 erschien im Wiesenburg Verlag (www.wiesenburgverlag.de) der Gedichtband "Andolina Stereo".

Preisträger Gedichtwettbewerb der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte 2007, Preisträger des Literaturwettbewerbs Lyrikfenster im Rahmen der Bewerbung der Stadt Braunschweig zur Kulturhauptstadt Europas 2010 (2005), Gewinner des UVE Literaturpreises (2003).
www.michael-zoch.de


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum