Julian SCHUTTING

 
Geboren 1937 in Amstetten. Studium der Geschichte und Germanistik. Lebt in Wien. Zahlreiche literarische Auszeichnungen, wie Anton-Wildgans-Preis (1984) oder Georg-Trakl-Preis (1989). Über 40 Buchveröffentlichungen seit 1973.

Zu seinen wichtigsten Büchern zählen: "Der Wasserbüffel: Geschichten aus der Provinz" (1981), "Liebesroman" (1983), "Aufhellungen" (1990), "Graslicht" (1994), "Das Eisherz sprengen" (1996), "Jahrhundertnarben" (1996), "Nachtseitiges" (2004), "übereinstimmungen" (2006) und zuletzt "An den Mond" (2008), alle bei Residenzverlag erschienen. Nähere Infos unter www.residenzverlag.at


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum