Wolfgang GLECHNER

 
Geboren 1951 in Oberösterreich. Nach diversen Studien tätig als Buchhändler, Lehrer, Kellner sowie seit 1990 freischaffend als Schriftsteller und Maler in Wien. Neben den hochsprachlichen Erzählungen finden immer wieder auch die im Innviertler Dialekt abgefassten und vorgetragenen Geschichten Anklang.

Bücher: "Jetzt schlagt's Dreizehn - als Provinzler in der Großstadt - fünf Geschichten im Dialekt", 2009 und "Der schwer erziehbare Kleiderkasten des Dr. Freud", 2011, beide Verlag Bibliothek der Provinz sowie der Erzählband "Der Fleischprogrammierer", 2011, und der Roman "Niemand ist in Braunau geboren", 2013, beide Edition Sonnberg.
www.glechner.net


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum