DER KÖNIG VON OLTEN

AUTOR: ALEX CAPUS
REZENSION: WOLFGANG KÜHN
Ein kleiner aber feiner Erzählband, der mir da kurz vor Weihnachten von einem Schweizer Weihnachtsmann zugesandt wurde. "Der König von Olten" versammelt vierundzwanzig Geschichten über die Schweizer Kleinstadt Olten, die der in Frankreich geborene und seit vierzig Jahren in Olten wohnhafte Schriftsteller Alex Capus zwischen 2002 und 2009 in verschiedensten Zeitungen, Zeitschriften und Büchern veröffentlichte, eine liebevolle Hommage an "seine" Stadt, auch wenn die einzelnen Geschichten wohl nicht immer von den Bewohnerinnen und Bewohnern als schmeichelhaft empfunden werden.

Ein Prachtkater

"Der König von Olten", so viel darf verraten werden, ist übrigens ein Kater, ein Prachtkater, von dem man sich wundersame Dinge erzählt, der uns aber nur in den ersten fünf Geschichten begegnet, vielleicht übernimmt der Autor seine Rolle, durch die Stadt ziehend, Geschichten in sich aufsaugend und niederschreibend. Besonders schön die Geschichte "Der liebe Nebel" über jene Naturerscheinung für die Olten in der Welt am berühmtesten ist. Besagter Nebel muss dort so dicht sein, dass dem Autor so wunderschöne Vergleiche einfallen wie - "so dicht, dass … sogar die Tauben zu Fuss nach Hause gehen."

In "Der König von Olten" schwingt auch eine gehörige Portion an Melancholie und Sentimentalität mit, zum Beispiel, wenn der Autor über die "Badi" erzählt, das Strandbad von Olten, das im Laufe der vierzig Jahre, die der Autor schon in Olten lebt, immer mehr an Attraktivität für die Einheimischen verloren hat, dafür sind sie, so der Autor, hübsch anzusehen, die tausendfach türkisblau blinkenden Swimmingpools der Eigenheime, in einer Flughöhe von zehntausend Metern, aus der Nähe sind sie jedoch ein trauriger Anblick. "Der König von Olten" ist ein kleines, feines Büchlein, das sich angenehm liest und Lust macht, mehr von diesem Schweizer Erzähler zu erfahren.

ALEX CAPUS. DER KÖNIG VON OLTEN. KNAPP VERLAG. 2009. ISBN 978-3-905848-17-5


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum